Ungezähmte Literatur. seit 2017, im Spannungsfeld zwischen Anspruch und Spannung, Pop und Politik, Fantastik und schwarzem Humor. Ausschließlich deutschsprachige Belletristik.

Hier findest Du unsere aktuelle Vorschau zum Download.

Portrait_André_Gstettenhofer-885-Bearbeitet-2_Beschnitt_lb_klein.jpg
Der Gründer und Verleger
André Gstettenhofer hat in den 1990er-Jahren bei Sony Music in verschiedenen Marketingpositionen die letzten goldenen und ersten schwarzen Tage der Musik-industrie miterlebt. Danach war er von 2001 bis 2006 für die europaweite Kommunikation beim Scalo Verlag für Fotografie und Kunst, Zürich, Berlin, New York verantwortlich. 2006 folgte die Gründung des Salis Verlags in Zürich mit Fokus auf deutschsprachiger Belletristik und populärem Sachbuch. Von 2010 bis 2014 hat er in Berlin gelebt. Zurück in Zürich dann 2015 Mitgründung des Textdienstleisters Torat GmbH und 2017 Gründung des Verlages lectorbooks für Bücher im Spannungsfeld zwischen Pop, Politik, Fantastik und schwarzem Humor. Von 2019 bis 2022 Verleger und Geschäftsführer des fusionierten Verlags Elster & Salis. 2021 Gründung und Co-Leitung des LitFest Zürichs. Liebt Langstreckenläufe, liest gerne, viel und immer. Er lebt in Zürich Nord.

Foto: Michel Gilgen